Sie sind hier:

Lesemotto März 2020

1
1

Jamen
(bei 120 Stimmen)
Beiträge: 104

Post #1 geschrieben am 22.02.2020 - 19:25

Ein Jahr kann viele Veränderungen für einen selbst bringen. Sei es nun die Geburt eines Kindes, jemand findet seine große Liebe oder verliert einen geliebten Menschen. Sei es jemand wandert aus / zieht um oder beginnt einen neuen Job.

Kurz – kein Jahr gleicht den anderen – kein Monat ist der selbe – jeden Tag müssen wir uns neuen Herausforderungen stellen.

In diesem Sinne lautet das Motto für den Monat März:

LIES EIN BUCH, WO ES UM KLEINE ODER GROSSE VERÄNDERUNGEN GEHT: SCHREIBE EINE KLEINE REZENSION ODER DEINEN EINDRUCK:

(Post editiert am 23.02.2020 - 10:52)

Buchhaus
(bei 19 Stimmen)
Beiträge: 9

Post #2 geschrieben am 07.03.2020 - 09:44

Hi,

Hab gerade das Buch "Von einer, die raus zog" gelesen. Geht um eine Frankfurterin, die sich ein Haus in der Lüneburger Heide mietet und dort vor allem ein neues Hobby, die Schafzucht, anfängt. Es ist also etwas schafslastig. Und es geht viel um Kritik an unserer Massentierhaltung, um Veganismus und Konsumkritik. Ich hab es gelesen, weil mich, wie ich schon mal gepostet habe, Bücher von Aussteigern und vom Aussteigen interessieren (Wer also was hat, bitte melden! :)) Ich würde dieses aber auch weiterempfehlen. Es sind viele gute Ideen drin, über die sich nachzudenken lohnt. Man muss aber auch durch viele Tierbiografien durch...

(Post editiert am 07.03.2020 - 09:47)

Jamen
(bei 120 Stimmen)
Beiträge: 104

Post #3 geschrieben am 14.03.2020 - 16:56

In den Buch " Die Hexe und der Herzog" beschreibt Brigitte Riebe, wie schnell Frauen im Mittelalter durch Verunzierungen als Hexen gemarkt werden können.

Im Buch geht um eine Gruppe von sieben Frauen, die als Köchin, Hebamme, Wirtin, Totenwäscherin und Kräuterfrau ihr Lebensunterhalt verdienten. Eine von ihr ist Lena, die als Köchin am Hof von Sigmund von Triol arbeitet und dabei in den Intrigen hineingezogen wird. Dabei erfährt sie, dass der Herzog ihr Vater ist und lernt in den Juristen einen Mann, den sie lieben kann, kennen.

Im ganzen ein Roman, der für alle Personen kleine und große Veränderungen bringt und wirklich lesenswert ist.

Derzeit aktive Mitglieder: Grottenmolch, ScarletWitch