Sie sind hier:

Cat Stevens - Mona Bone Jakon

Vollständiger TitelCat Stevens - Mona Bone Jakon
Aktueller Besitzerscorp
Aktuelle Kosten2 Punkte
PlattformCD
GenreFolk & Songwriter
Erscheinungsdatum06.06.2000
LabelIsland (Universal Music)
Beschreibung


01 Lady D'Arbanville
02 Maybe You're Right
03 Pop Star
04 I Think I See The Light
05 Trouble
06 Mona Bone Jakon
07 I Wish, I Wish
08 Katmandu
09 Time
10 Fill My Eyes
11 Lilywhite

Cat Stevens (heute Yusuf) schrieb seine ersten Lieder Ende der 1960er Jahre und trat mit mittelmäßigem Erfolg auf Tourneen auf. 1968, in seinem 20. Lebensjahr, erkrankte er an Tuberkulose und musste längere Zeit ins Krankenhaus. Er zog sich komplett aus dem Musikgeschäft zurück und verbrachte einige Monate in einem Sanatorium. Dort schrieb er die ersten neuen Songs, die im April 1970 auf Mona Bone Jakon erschienen. Als neuer Produzent wurde Paul Samwell-Smith verpflichtet, der wiederum Alun Davies als Studiomusiker hinzuzog, der sich mit Cat Stevens so gut ergänzte, dass er bis 1978 ein fester musikalischer Bestandteil blieb und diese Rolle auch 2006 wieder einnahm.
Cat Stevens’ Stil hatte sich komplett verändert und die Vielzahl an neu entstandenen Songs führte dazu, dass er bereits im selben Jahr sein nächstes Album Tea for the Tillerman veröffentlichte, das ein noch größerer Erfolg wurde. Der Originaltitel des Albums lautete The Dustbin Cried the Day the Dustman Died; dieser erschien Stevens aber zu lang, so entschied er sich für den Namen Mona Bone Jakon, der laut eigener Aussage in einem Interview des französischen Magazins Pop Musique ein Pseudonym für seinen Penis darstellt.[1] Das Album erreichte lediglich Platz 63 der britischen Charts, in den US-Charts Platz 164.[2] Die Singleauskopplung Lady d'Arbanville platzierte sich dagegen in den britischen Top Ten auf Platz 8.
Die Songs aus beiden Alben, Mona Bone Jakon und Tea for the Tillerman, bilden die Basis für die Filmmusik zu Hal Ashbys Kultfilm Harold und Maude aus dem Jahre 1971. Peter Gabriel, der ebenfalls mit Genesis bei A&M Records unter Vertrag stand, spielte Flöte bei dem Song 'Katmandu'. Das Album wurde im Jahre 2000 in einer von Ted Jensen remasterten Version wiederveröffentlicht. (www.wikipedia.org)
Cat Stevens virtually disappeared from the British pop scene in 1968, at the age of 20, after a meteoric start to his career. He had contracted tuberculosis and spent a year recovering, from both his illness and the strain of being a teenage pop star, before returning to action in the spring of 1970 -- as a very different 22-year-old -- with Mona Bone Jakon. Fans who knew him from 1967 must have been surprised. Under the production aegis of former Yardbird Paul Samwell-Smith, he introduced a group of simple, heartfelt songs played in spare arrangements on acoustic guitars and keyboards and driven by a restrained rhythm section. Built on folk and blues structures, but with characteristically compelling melodies, Stevens' new compositions were tentative, fragmentary statements that alluded to his recent "Trouble," including the triviality of being a "Pop Star." But these were the words of a desperate man in search of salvation. Mona Bone Jakon was dominated by images of death, but the album was also about survival and hope. Stevens' craggy voice, with its odd breaks of tone and occasional huskiness, lent these sometimes sketchy songs depth, and the understated instrumentation further emphasized their seriousness. If Stevens was working out private demons on Mona Bone Jakon, he was well attuned to a similar world-weariness in pop culture. His listeners may not have shared his exact experience, but after the 1960s they certainly understood his sense of being wounded, his spiritual yearning, and his hesitant optimism. Mona Bone Jakon was only a modest success upon its initial release, but it attracted attention in the wake of the commercial breakthrough of its follow-up, Tea for the Tillerman. (www.allmusic.com)
Die CD ist insgesamt in einem guten Zustand. Das Booklet, die CD selbst und das Case sehen noch super aus.
Wie immer bei mir: Falls ihr die Songs im mp3-Format braucht, und keine Möglichkeit habt, die CD selbst zu rippen, lasst es mich wissen. Ich kann euch die mp3-Files per Download zur Verfügung stellen. Das gilt übrigens für alle CDs, die ich hier anbiete.

Die letzten Tausch-Vorgänge

Von Nach Datum
howmenarescorp11.02.2019
Derzeit aktive Mitglieder: CurlySue84, dieLeserin, firefightergirl05, Trollinchen, WiccaHs