Sie sind hier:

Bob Dylan - Best of Bob Dylan

Vollständiger TitelBob Dylan - Best of Bob Dylan
Aktueller Besitzerscorp
Aktuelle Kosten2 Punkte
PlattformCD
GenreFolk & Songwriter
Erscheinungsdatum02.07.1997
LabelSmm (Sony Music)
Beschreibung

01 Blowin' In The Wind
02 The Times They Are A-Changin'
03 Don't Think Twice, It's All Right
04 Mr. Tambourine Man
05 Like A Rolling Stone
06 Just Like A Woman
07 All Along The Watchtower
08 Lay Lady Lay
09 I Shall Be Released
10 If Not For You
11 Knockin' On Heaven's Door
12 Forever Young
13 Tangled Up In Blue
14 Oh, Sister
15 Gotta Serve Somebody
16 Jokerman
17 Everything Is Broken
18 Shelter From The Storm" (Alt. Version)

Das Beste vom besten Pop-Poeten auf nur einer CD? Dylanisten mögen erschauern, Einsteiger dürfen frohlocken. Die 18teilige Auswahl stimmt und deckt von "The Free Wheelin'" (1962, das 61er Debüt fehlt) bis "Oh Mercy" (1989) die entscheidenden Phasen ansatzweise ab. Das Remastering geriet so behutsam - vor allem die frühen Aufnahmen rauschen noch - wie exzellent. Besser klang Dylan auf CD nie. Deshalb gilt die klare Empfehlung auch für Dylanisten. Die werden sich allerdings ärgern über das dürftige Textheftchen. (ww.amazon.de)

Voll Sehnsucht fiebert die Fangemeinde dem Remastering seines Lebenswerks entgegen. Doch neulich ließ Mr. Zimmermann über seine Plattenfirma verlautbaren, die Jüngerschar müsse sich noch bis zum Frühjahr 1998 gedulden. Zum Trost gestattete der Herr der Klampfe die Herausgabe einer Retrospektive mit seinen beliebtesten Weisen - obwohl es schon diverse "Greatest Hits"-CDs und die "Biograph"-Luxusbox gibt. Das riecht nach dreister Abzocke - und ist doch alles andere als das: Schließlich liefert Bob Dylan 18 Titel aus den Jahren '62 bis '89 (Spielzeit: 76 Minuten!). Sie wurden in New York mit der klangbewährten Super Bit Mapping-Technik restauriert - bis auf das Stück "Shelter From The Storm" von "Blood On The Tracks (1975), hier in der Version aus dem Tom Cruise-Streifen "Jerry Maguire". Die anderen Kompositionen zeigen in sehr gelungener Auswahl Bob Dylans Weg vom einflußreichen Protestsänger "Blowin' in The Wind" zum gospelnden Prediger "Gotta Serve Somebody". Die Sound-Kur bekam vor allem ruhigeren Nummern wie "Lay Lady Lay" oder "Knockin' On Heaven's Door" hervorragend. Nur die von Sony in den USA veröffentlichte, ebenfalls SBM-veredelte teure Gold-CD "Blonde On Blonde" kann da mithalten. Kritik verdient indes das ärmliche Booklet dieser "Best Of": Es ist einer lebenden Legende unwürdig! (Audio)
Die CD ist in einem deutlich gebrauchten Zustand. Das Booklet ist etwas wellig und die CD selbst hat etliche deutliche oberflächliche Kratzer, spielt hier aber einwandfrei. Das Case ist noch bestens.
Wie immer bei mir: Falls ihr die Songs im mp3-Format braucht, und keine Möglichkeit habt, die CD selbst zu rippen, lasst es mich wissen. Ich kann euch die mp3-Files per Download zur Verfügung stellen. Das gilt übrigens für alle CDs, die ich hier anbiete.

Die letzten Tausch-Vorgänge

Von Nach Datum
howmenarescorp11.02.2019
Derzeit aktive Mitglieder: allgaeustern, chrissie, Grottenmolch, Snoopy0011, tabastuck